"Information im Überfluss ist wertlos"

Fachwirt PR - Die Public Relations-Ausbildung in Frankfurt am Main oder Hamburg oder Berlin - Berufsbegleitend

Seit 2007 bietet die PR Akademie Frankfurt, die einzige Fach-Akademie in der deutschen Kommunikations- und Bankenstadt Frankfurt am Main auf Basis von staatlich zugelassenen Kursunterlagen, den Lehr- und Studiengang zum PR-Fachwirt an. Das berufsbegleitende Studium an Wochenenden macht Sie zum PR-Profi."Warum woanders mehr bezahlen, Sie kaufen ja die Petersilie auch nicht bei Fleurop", sagen Teilnehmer.

Der Abschluss lautet: Fachwirt/in für Public Relations (IHK), in englischer Übersetzung Bachelor Professional of Public Relations (CCI)

Zielgruppe sind Mitarbeiter/-innen und Verantwortliche aus Marketing, PR- und Öffentlichkeitsarbeit sowie alle, die durch Kommunikation mit der gewünschten Zielgruppe Unternehmensbekanntheit und Erfolge erzielen wollen.

Die IHK-Prüfung zum Bachelor Professional of Public Relations (CCI) bzw. Fachwirt/in für Public Relations (IHK) unterteilt sich in folgende Inhalte:

  1. Strategische Planung und Ziele der PR
  2. Medienanalyse / Medienstrukturen
  3. Klassische Pressearbeit
  4. Sonderformen der PR
  5. Wettbewerbs- und Medienrecht
  6. Betriebs- und volkswirtschaftliche Grundlagen.

Quelle IHK Köln - http://www.ihk-koeln.de/3574_Fachwirt_in_Public_Relations.AxCMS

Fachwirt/in Public Relations - Für eine erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, sind Fachwissen und ein ausgeprägtes Gefühl für Kommunikation sehr wichtig. Mit der Weiterbildung Fachwirt/-in Public Relations erweitern Sie Ihre fachliche Kompetenz und Ihre beruflichen Aussichten.

Zulassungsvoraussetzungen

(1) Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung sind:

  1. eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung als Werbekauffrau/-mann und eine weitere einschlägige Berufspraxis von mindestens zwei Jahren im Bereich der PR/Öffentlichkeitsarbeit oder
  2. eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und eine weitere einschlägige Berufspraxis von mindestens drei Jahren im Bereich der PR/Öffentlichkeitsarbeit oder
  3. eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufspraxis im Bereich der PR/Öffentlichkeitsarbeit.

(2) Abweichend von Absatz 1 kann auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er/sie Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Bitte beachten Sie folgendes:

1) Reichen Sie vor Lehrgangsbeginn zwecks Überprüfung Ihrer Zulassungsvoraussetzungen folgende Unterlagen (ohne Mappen, Hefter o. ä.) per Post bei der Industrie- und Handelskammer ein:

- Tabellarischer Lebenslauf (ohne Foto)
- Berufsausbildungszeugnis (z. B. Kaufmannsgehilfenbrief) bzw. Diplom in Kopie
- Tätigkeitsnachweis Ihres Arbeitgebers/Ihrer Arbeitgeber, aus dem/denen der sachliche und zeitliche Umfang Ihrer beruflichen Tätigkeit hervorgeht

2. Für die ordnungsgemäße Anmeldung zur Prüfung ist der Prüfungsteilnehmer verantwortlich. Anmeldeformulare erhalten Sie erst mit der Zulassung zur Prüfung.

Ansprechpartner bei der IHK Köln:

Industrie- und Handelskammer zu Köln
Unter Sachsenhausen 10-26 - 50667 Köln, Herr Carsten Sommer, Aus- und Weiterbildung der IHK zu Köln, Tel. 0221 1640-618 | Fax -609, carsten.sommer@koeln.ihk.de